Saisonale Pflege für Ihr Schwimmbecken

Bei einem Kartuschenfilter:

Filter reinigen, pH-Wert überprüfen (7,0 - 7,4) und dann je nach Beckengröße mehrere Chlorilong-Tabletten in den Dosierschwimmer legen. Durch Verkleinern der Dosierschlitze können Sie das Wasser gut 3 Wochen lang ausreichend desinfizieren. Zugabe der doppelten üblichen Menge Desalgin bzw. Desalgin Jet nicht vergessen.

Selbst wenn nach der Rückkehr aus dem Urlaub das Wasser optisch einwandfrei ist, sollten Sie zuerst den Filter gründlich rückspülen bzw. auswaschen, ggf. FilterShock Tab einsetzen.

Überwinterung für Freischwimmbecken

Schwimmbecken-Hersteller empfehlen die Überwinterung der Freischwimmbecken in gefülltem Zustand.

Die Vorteile:
Die Wasserfüllung wirkt dem Druck nachrutschender Erde (Eindrücken der Beckenwände) oder dem "Aufschwimmen" des Beckens bei hohem Frühjahrsgrundwasserstand entgegen. Ferner ist das gefüllte Becken äußeren Witterungseinflüssen weniger ausgesetzt, und kann durch hineinfallende Gegenstände kaum beschädigt werden.

Zusätzliche Vorteile bringt die Zugabe des speziellen Überwinterungsmittels Puripool:
Ablagerungen von Kalk oder das Entstehen von Algenwachstum wird von vornherein unterbunden, die Frühjahrsreinigung wird deshalb sehr viel einfacher und müheloser.

Tipp:

Auch wenn Sie bereits Puripool ins Wasser gegeben haben, können Sie trotzdem noch problemlos baden.

 

Dies sollte bei der Überwinterung beachtet werden:

  • pH-Wert einstellen (7,0 - 7,4)
  • Stoßchlorung bei laufender Umwälzung vornehmen, damit bereits bestehende Verunreinigungen nicht "überwintert" werden
  • Wasserspiegel bei Stilllegung unter die Düsen absenken
  • Puripool in entsprechender Dosierung im Becken verteilen
  • Außenrohrleitungen entleeren

Eispuffer (z.B. ein Holzkreuz) zum Ausgleich des Eisdrucks im Becken einlegen

 



nach oben